Züüg

Goch

IMG_5279bearbm

Schon über eine Woche Residenz in Goch und noch immer weiss ich nicht, ob der Van von hier ist.

Immerhin kannst du hier schwimmen gehen und das Bad heisst GochNess. Fast so lustig wie das Kaffee namens Fun Goch.

Unser Knusperhäuschen ist ähnlich charmant wie das Atelier Robert in Biel, zwar von einem Bildhauer und weniger Atelier, dafür mehr downtown. Nur denk nicht an Stadt dabei. Hier kennt jeder jeden, alles ist supersauber inklusive Fugen im Pflaster, und die Hecken sind mit dem Senkblei getrimmt.

Das Museum aber ist sehr lebendig und frisch. Gestern war ich da wegen WLan, und vom Assistenten hab ich ungefragt erfahren, dass der Dies eben weg ist. Später im Cafe sagt die Servöse: ihr Freund war schon da. Zuhause haben wir gelacht, hier kannst du nichts machen, ohne dass der andere es erfährt. Und gestern zum dritten mal auf dem Markt fragt der eine Gemüseverkäufer: „Wo ist denn ihr Mann? Und Sie waren gestern mit dem Rad draussen auf der Soundsostrasse. Und glauben sie ja nicht, sie können etwas machen, ohne dass ihr Gemüsehändler es weiss.“ So ist das hier. Jetzt leuchten auch die hohen, blickdichten immergrünen Hecken ein.

Knusperhäuschen in Gochm